Startseite
  zurück
     
     
     
     
     
     
     
     
                           
»Es ist normal,
verschieden zu sein«
(Richard von Weizäcker)

Gleichstellungstag 2016

Positiver Protest mit Karotten und Äpfeln

Mit Karotten und Äpfeln haben auf dem Aalener Wochenmarkt Menschen mit und ohne Behinderung für die Inklusion geworben. „Menschen mit Handicap sind keine Menschen zweiter Klasse“, sagte Herbert Setzer, Werkstatt- und Bewohnerbeirat bei der Samariterstiftung. Die hat gemeinsam mit der Lebenshilfe Aalen und dem Körperbehindertenverein Ostwürttemberg zu einem Aktionstag aufgerufen und eine Kundgebung in der Reichsstädter Straße veranstaltet. Rund 100 Gäste sind gekommen und haben sich solidarisiert und mit „positivem Protest“, wie es Michael Schubert, Regionalleiter der Samariterstiftung, bezeichnet hat, für eine bunte Gesellschaft geworben. Man habe in Aalen vieles erreicht; dennoch nicht genug. Wo bereits Barrieren gefallen sind und noch fallen werden, darauf blickte der Integrationsbeauftragte der Stadt, Christian Kolb.

aki/Foto: opo, Schwäbische Post