Startseite
  zurück
     
     
     
     
     
     
     
     
                           
»Es ist normal,
verschieden zu sein«
(Richard von Weizäcker)


Körperbehindertenverein Ostwürttemberg - Mitgliederversammlung 2009

Dufek übergibt an Hieber

Der Körperbehindertenverein Ostwürttemberg (KBVO) hat bei seiner Mitgliederversammlung sein langjähriges Vorstandsmitglied Helmut Dufek verabschiedet. Dufeks Nachfolgerin als stellvertretende Vorsitzende ist Ulrike Hieber, Leiterin des Schulkindergartens Rosengarten in Wasseralfingen der Konrad-Biesalski-Schule. Durch die Wahl von Ulrike Hieber wird die Zusammenarbeit mit Organisationen der Behindertenhilfe weiter ausgebaut.

Durch die Wahl von Ulrike Hieber wird die Zusammenarbeit mit Organisationen der Behindertenhilfe weiter ausgebaut. Zuvor bestätigte der Verein seine Rolle als ein Element der Elternselbsthilfe durch einen Vortrag zum Thema Fahrdienste für Menschen mit Behinderung im Ostalbkreis.

Silvia Schütz-Fatum, stellvertretende Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Aalen, erläuterte die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten. Dabei wurde immer wieder betont, wie wichtig Mobilität für eine möglichst gleichberechtigte Teilhabe am normalen Leben ist.

Der KBVO möchte auch in den kommenden Jahren ein Sprachrohr für betroffene Familien sein sowie Begegnungsmöglichkeit schaffen. Regelmäßige Elternstammtische, Familienfreizeiten, ein gemeinsamer Jahresausflug, Angebote wie der Rollstuhltanz und eine neutrale Beratungstätigkeit kennzeichnen ebenso die vielen Betätigungsfelder des Vereins. Dazu gehören der Einsatz für Barrierefreiheit, die aktive Vertretung in Verbänden, die Beteiligung an Integrationsunternehmen und der Kampf um Teilhabe und um Selbstbestimmung.